Post-Pill-Baby - das Wunschkind nach der Pille!

Kann man eigentlich direkt nach dem Absetzen der Pille (oder eben dem Ring, der Spirale…) schwanger zu werden? Denn viele Frauen setzen ja genau dann ab, wenn ein Kinderwunsch besteht. Und ist es der richtige Zeitpunkt, gleich nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung schwanger zu werden?👶🏻

Fangen wir mal ganz vorne an. Wir verhüten heute ziemlich lange. Viele von uns, mich beispielsweise eingeschlossen, nehmen schon unglaublich früh die Pille. Ich habe mit 14 Jahren angefangen. Und das ist tatsächlich fast die Normalität..

 

Wir verhüten heutzutage deutlich länger…

Im Gegensatz zu früher, wo Paare schon Anfang 20 Familien gegründet haben, liegt das durchschnittliche Alter der Frau bei der Geburt des ersten Kindes heute bei 30 Jahren (im Jahr 2014). Das nenne ich mal einen Unterschied! Wir verhüten also deutlich länger als früher. Die „Hormone“ sind dann mal locker 15+ Jahre im Körper, wenn man so lange mit der Pille verhütet - wow!

 

Kann man denn nach dem Absetzen der Pille direkt schwanger werden? 

Sobald ein Eisprung stattfindet, ja. Wann der jedoch stattfindet und wann der Zyklus nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung regelmäßig und vor allen Dingen gesund wird, das kann man pauschal nicht beantworten. Oftmals haben die Eierstöcke die eigentliche Aufgabe im Körper verlernt und müssen erst Einmalverstehen, was auf einmal los ist im Körper.

 

Die Risiken bei einer Post-Pill-Schwangerschaft

Aber zurück zur Schwangerschaft gleich nach dem Absetzen. Denn bei einigen Frauen klappt es ja, aber ist das völlig problemlos? Kinder entstehen aus den Eltern. Die Gesundheit beider Elternteile, besonders aber die der Mutter, da sie ja die Schwangerschaft aufrecht erhält, ist hier so unglaublich wichtig. Eine vollständig vitale und gesunde Mama ist DIE wichtigste Ausgangssituation für das ungeborene Kind. Alle sprechen immer von der Ernährung während der Schwangerschaft, aber auch die Kinderwunschzeit davor ist ein großer und wichtiger Meilenstein. Denn die Mama gibt alles, inklusive aller Schadstoffe, an das  ungeborene Kind weiter.

Viele von uns wissen, dass der Körper einige Monate benötigt um die synthetischen Hormone auszuscheiden. Wird die Frau gleich nach dem Absetzen schwanger, werden diese synthetischen Hormone die noch im Körper sind auch an das Kind weitergegeben. Außerdem entwickeln viele unter der Pille einen Vitamin- und Mineralstoffmangel (bspw. An Folsäure, Vitamin B12, VitaminC..). Das sind wieder schwierigere Bedingungen fürs Ungeborene.

Wenn ihr ein Baby plant ist das etwas wunderbares. Klärt vorher allerdings die Risikofaktoren der hormonellen Verhütung ab und schau, dass es dir als Frau gut geht und du vollkommen gesund bist. Denn das sind die besten Vorraussetzungen für ein gesundes Baby!

 

Schaffe die besten Voraussetzungen für deine Kinderwunschzeit:

Wenn du dir in der Zeit vom Kinderwunsch etwas Gutes tun möchtest und damit auch die besten Vorraussetzungen für dein Baby schaffen möchtest, dann empfehle ich dir das Wunderweg-Programm von Sina und Lydia Zauberhaut. Die beiden haben ein unglaublich tolles Programm geschaffen, mit welchem du ganzheitlich an die Arbeitest. Es werden alte Glaubenssätze aufgelöst, der Körper wird mit Hilfe von der richtigen Ernährung perfekt auf ein Schwangerschaft vorbereitet. Und das schönste: Du kannst deine Kinderwunschzeit so auch genießen und weniger verkopft an alles herangehen.

Weitere Infos findest du hier: 

https://sinaoberle.de/kurse/wunderweg/

 

Alles Liebe für dich!