Emotionen im Zyklus

Kennst du auch diese aufkommenden Selbstzweifel kurz vor deiner Periode? Du fühlst dich von heute auf morgen einsam, nicht geliebt und bist ziemlich schnell gereizt. Die gute Nachricht: Damit bist du nicht allein. Unsere Emotionen verändert sich im Laufe unseres Zyklus ständig. Dadurch fühlen wir uns oftmals wie fremdgesteuert.

Damit wir diese Emotionen besser verstehen, lässt sich unser Zyklus in vier Phasen einteilen:

Die Menstruation

Während unserer Periode braucht unser Körper viel Energie. Oft haben wir an diesen Tagen Krämpfe und fühlen uns geschwächt. In dieser Zeit beginnen wir oft zu grübeln und verfangen uns in kreisenden Gedanken.

Versuche in dieser Zeit viele Ruhepausen in deinen Alltag einzubauen und gehe in der Natur spazieren, um deine Gedanken zu sortieren.

Unser Roll-On Periodenzeit hilft dir vor und während der Periode, wenn der Unterleib krampft und du dich am liebsten nur noch im Bett verkriechen möchtest.

Die erste Zyklusphase

Nach der Periode wird wieder mehr Serotonin in deinem Körper ausgeschüttet. Frauen fühlen sich in dieser Zeit wie neu erwacht und sprühen vor Energie und Kreativität. Wir wollen wieder unser Schneckenhaus verlassen und sind gerne unter Menschen. In dieser Zeit kannst du leicht Entscheidungen treffen.

Der Eisprung

Die Zeit des Eisprungs steht im Zeichen der Sexualität. Du schüttest an den Tagen deines Eisprungs mehr Testosteron aus und fühlst dich schön und selbstbewusst. Du strahlst und deine Mitmenschen verbringen gerne Zeit mir dir. Führe in dieser Zeit Gespräche, die du vielleicht schon länger vor dich hinschiebst.

Die zweite Zyklusphase

Für viele Frauen kommt nach dem Eisprung eine emotionale Tiefphase. Du fühlst dich energielos und erste Stimmungsschwankungen können auftreten. In dieser Zeit ziehen wir uns wieder mehr zurück und genießen Momente zu Hause. Wir sollten diese Phase nicht nur als dunkle Zeit im weiblichen Zyklus sehen. Versuche etwas positives daraus zu ziehen. Dein Körper zeigt dir, dass du Ruhepausen einlegen solltest und reflektieren darfst. Verbringe diese Tage mit einer tollen Meditation oder einer entspannten Yoga-Stunde.

In diesen Tagen kann dich auch unser Stimmungsmacher Roll-On unterstützen und deine Laune heben.

Weitere Tipps rund um den Zyklus

Damit du deinen Zyklus noch besser verstehen kannst, haben wir dir einen Buchtipp. Das Buch von Sina „Der Zyklus-Code – dein Ratgeber bei Stimmungsschwankungen vor der Periode“. Sina beschreibt hier wann welche Hormone im weiblichen Körper aktiv sind, was sie mit dem Wohlbefinden machen und wie du sie optimal für deine Lebensführung nutzen kannst. Außerdem erklärt sie, wie du deine psychischen Beschwerden vor der Regelblutung in den Griff bekommst.

Das könnte dich auch interessieren

Die Kraft ätherischer Öle
Die Kraft ätherischer Öle
Ätherische Öle waren lange Zeit verschwunden. Dies hat sich doch in den letzten Jahre glücklicherweise wieder geänder...
weiterlesen
Erkältung und Periode gleichzeitig
Erkältung und Periode gleichzeitig
Während der Periode krank sein - doppeltes Unwohlsein Krank sein alleine ist schon anstrengend. Husten, Schnupfen, Ha...
weiterlesen
Stärke deine weibliche Intuition mit unserem Female Energy Spray
Stärke deine weibliche Intuition mit unserem Female Energy Spray
Die weibliche Intuition - im Einklang mit dem Zyklus leben Erst nach dem Absetzen der Pille wird uns Frauen oft bewus...
weiterlesen