Ätherische Öle in der Frauengesundheit

In vielen Bereichen der Frauengesundheit stoßen wir immer wieder mehr auf Ätherische Öle. Schon lange gehören Aroma Öle in die Hausapotheke.

Da ätherische Öle ganzheitlich auf Körper und Geist wirken können, setzen auch wir bei PAOPAO bei unseren Roll-Ons auf die Kraft der Öle. Uns ist es eine Herzensangelegenheit wieder mehr auf das Urwissen aus der Frauenheilkunde aufzubauen und unsere Produkte durch das Wissen unserer Großmütter lebendig werden zu lassen. 

So lassen sich ätherische Öle in der Frauengesundheit und vor allem bei Zyklusbeschwerden toll anwenden

In der zweiten Zyklushälfte können wir unseren Körper mit der Kraft der ätherischen Öle besonders gut unterstützen. In den Tagen vor der Periode erleben wir meist starke Stimmungsschwankungen und fühlen uns den eigenen Emotionen stark ausgeliefert. Öle wie Muskatellersalbei können dir bei deinem Hormonchaos helfen, da das Öl deine Stimmung deutlich verbessern kann. Auch die Urzitrone kann stimmungsaufhellend wirken, da der Duft erfrischt und belebt. Unser absolutes Lieblingsöl ist die Bergamotte, da sie dich wieder Vertrauen finden lässt und zugleich belebend wirken kann.

 

Eine Mischung bei Stimmungsschwankungen für die Duftlampe: 

  • 6 Tr. Mandarine

  • 2 Tr. Zeder

  • 2 Tr. Lavendel

  • 1 Tr. Sandelholz

 

In der Anwendung sollte man mit den Ölen sehr sparsam umgehen. Meist reichen 1-2 Tropfen eines Öls für den Gebrauch. Die reinen Öle benötigen für ihre Wirkung einen sogenannten Emulgator. Nimm hierzu ein Jojobaöl oder Mandelöl – dies Öle werden auch Trägeröle genannt.

Wir sprechen in der Aromapraxis von verschiedenen Duftebenen. So werden die Öle zwischen Kopf-, Herz- und Basisnoten unterschieden. Die Öle haben in den jeweiligen Ebenen verschiedene Wirkungen auf Seele und Geist, sowie auf unseren Körper.

Bei einer schmerzenden Periode setzen wir auf Lavendel. Die Öle des Lavendels wirken auf den Körper und Geist entkrampfend. Lavendelöl kann auch bei Schlafproblemen helfen.

 

Unsere 3 Lieblingsöle:

  • Bergamotte

  • Lavendel

  • Rosengeranie

 

Allergiker und Schwangere sollten den Gebrauch von ätherischen Ölen mit Ihrer Ärztin oder ihrem Arzt vorher absprechen. Auch der Einsatz von Aromaölen bei Babys sollte mit der Hebamme abgeklärt werden.

Schaue dir gerne einmal unser PMS Set aus verschiedenen Roll-Ons für die einzelnen Beschwerden in dieser Phase an. 

UNSER PMS-SET

Das könnte dich auch interessieren

Meine Kinderwunschzeit und was ich rückblickend allen Frauen mitgeben möchte
Meine Kinderwunschzeit und was ich rückblickend allen Frauen mitgeben möchte
Ich bin schwanger! Als ich den positiven Test in der Hand hielt, wusste ich erst gar nicht, wohin mit meinen Gefühlen...
weiterlesen
Natürliche Verhütung nach dem Absetzen der Pille
Natürliche Verhütung nach dem Absetzen der Pille
Ich habe mit 16 Jahren begonnen, die Pille zu nehmen. Zuvor hatte ich vielleicht knapp ein halbes Jahr meine Periode....
weiterlesen
Aufgeblähter Bauch vor der Periode
Aufgeblähter Bauch vor der Periode
Ein aufgeblähter Bauch beschäftigt uns Frauen häufig im Alltag. Wir richten die Wahl unserer Klamotten danach, überle...
weiterlesen